MMGKinderseite

Startseite ins Internet für Kinder

.

familie pc freepikLernen mit Computer, Laptop, Tablet.

Welches Gerät sollen wir für unser Kind kaufen?

  • Welche Geräte gibt es?
  • Unsere Empfehlung: Ein Laptop
  • Vor- und Nachteile
  • Wo kann man kaufen und was muss man beachten?
  • Die Entscheidung
  • Software
  • Infos zu einem Tablet
Liste zum Einkaufen: Was sie dem Verkäufer sagen und zeigen können ...Download download pixabay

Lesen Sie hier ausführliche Tipps und Hinweise,  ...



Kontakt in der MMG : Klassenlehrer/in oder Herr Seidel Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Laptop allgemein
laptop freeicons io anjup


Laptops gibt es von vielen Firmen. Es gibt eine große Auswahl.
Kamera und Mikrofon für Videokonferenzen sind meistens auch schon eingebaut.

Laptop Vorteile
  • Man kann sehr gut darauf Texte schreiben mit der festen Tastatur.
  • Alle Programme sind wie auf dem Schulcomputer (Textprogramm, Präsentationen).
  • Ein USB-Stick zum Übertragen von Dateien kann angeschlossen werden.
  • Bei Videokonferenzen sind alle Funktionen möglich.

Laptop Nachteile
  • Laptops sind größer und schwerer als ein Tablet.
  • Man kann keine Apps wie auf dem Tablet installieren.

Wie kann man sich entscheiden?

Die Hauptfrage ist: Wofür soll das digitale Gerät verwendet werden?

Hier geht es um ein Gerät zum Lernen für die Schule.

Alles, was dafür notwendig ist, sollte also gut damit möglich sein!

Empfehlung der Schule: Ein Laptop! Weil ...

  • ... man kann damit gut schreiben (feste Tastatur)
  • es hat einen großen Bildschirm
  • die Programme sind wie auf dem Schulcomputer
  • ein USB-Stick zum Übertragen der Daten ist anschließbar
  • in Videokonferenzen funktioniert alles
  • es hat mehr Speichermöglichkeiten
  • man findet seine Dateien besser wieder
  • Kinder der 5. und 6. Klassen können damit auch in der Oberschule noch arbeiten.

Wo kann man kaufen?
  • Solange die Medienmärkte geschlossen sind, muss man online kaufen.
  • Bei Online-Shops gelten die üblichen Vorsichtsregeln. Ist es ein vertraeunswürdiger Online-Shop? Vielleicht ein Geschäft, was es sonst auch in der Stadt gibt?
  • Laptops und Tablets kann man auch gebraucht günstig kaufen, man muss aber vor allem beachten welche "Werte" die Geräte haben (siehe andere Folie). Private Gebraucht-Käufe online sind unübersichtlich. Online-Händler für Gebrauchtware sind zu bevorzugen. Diese Online-Händler kontrollieren die gebrauchten Laptops oder Tablets auf ihre funktionsfähigkeit. Viele geben auch eine Garantie. Bei Privatverkäufen kann man Pech haben.

Daten und Werte
  • Bei Laptops sollte es eine SSD-Festplatte sein. So startet das Laptop schnell. Das ist im Alltag wichtig.
  • Ein DVD-Laufwerk braucht man heute nicht mehr.
  • Der Prozessor kann ein INTEL i3 oder AMD Ryzen sein.
  • Bei der Größe des Bildschirms ist 15 Zoll das Maximum. 14 Zoll Bildschirme sind sehr gut von der Größe für Kinder, 12/12,5 Zoll auch sehr praktisch.

Software
  • Apps wie Anton.app kann man auch in Firefoxfox oder Chrome-Browser auf dem Laptop öffnen (www.anton.app)
  • Über mmgkinderseite.de und im Browser kann man viele Onine-Lern-Übungen machen ohne extra-Apps
  • Geogebra-Mathe-Übungen (Klasse 6) kann man auch im Browser ohne App bearbeiten
  • Bettermarks (wird in vielen Schulen angeboten) funktioniert auch im Browser
  • Texte schreiben: das Programm LibreOffice ist kostenklos und wird in vielen Schulen benutzt (www.libreoffice.de)
  • Ein Office-Pakt von Micorosoft braucht man nicht unbedingt sofort. Manchmal haben es aber die Eltern und man kann es zusätzlich auf einem weiteren Laptop installieren.
  • Das gleiche gilt für Präsentationen (Vorträge) mit Powerpoint.

Falls Sie doch ein Tablet kaufen wollen ...

tablet freeicons io freepreloadersTablet allgemein

Es gibt Tablets mit dem Android-Betriebssystem. Ipads von Apple sind deutlich teurer. In der Schule sind meistens Ipads vorhanden, wenn es Tablets gibt.

Wie ist man mit dem Internet verbunden? Entweder bezahlt man etwas mehr: Dann kann man eine Handykarte (= Simkarte) einlegen mit einem Datentarif. Dadurch entstehen monatliche Kosten. Oder das Tablet ist etwas billiger und es ist dann nur über WLan verbunden. Man braucht dann IMMER Wlan um mit dem Internet verbunden zu sein, zum Beispiel auch mit der Lernplattform des Kindes.

Bei Tablets sollten es mindestens 32 GB Speicher sein. Besser sind 64 GB. Ein kleiner Speicher (16 GB) und eine SD-karte dazu nutzt nicht viel, weil auf dem Gerät selbst gespeichert werden muss (wichtige Apps). Sonst läuft es bald nur noch langsam oder gar nicht mehr ("Speicher voll").

Eine Hülle sollte man auch dazu kaufen und eine Tastatur.

Tablet Vorteile

  • es ist klein und handlich
  • es gibt "coole" Apps (Aber sind die auch zum Lernen wichtig?)
  • Fingerbedienung

Tablet Nachteile
  • Mit der eingeblendeten Tastatur kann man Texte nicht gut schreiben. Lange Texte für die Schulaufgaben kann man gar nicht gut damit schreiben. Online-Arbeitsblätter aus der Schule kann man damit nicht gut beschriften oder ausfüllen. Vielleicht kann man zum Tablet noch eine extra Tastatur kaufen, Das kostet extra Geld, wenn sie gut funktionieren soll.
  • Es gibt keine "echten" Textprogramme oder Powerpoint für Präsentationen, nur Apps. Diese funktionieren anders als die PC-Programme auf einem Laptop. Speichern ist schwierig und die Weitergabe in der Schule oder das Ausdrucken in der Schule.
  • Man kann keinen USB-Stick anschließen um schnell Daten zu übertragen. Mit einem USB-Stick könnte man Dateien vom Gerät schnell am Schul-PC öffnen.
  • Bei Videokonferenzen sind oft nicht alle Funktionen möglich. Auf Tablets sieht man nicht immer alles (Chats, Menüs), das ist unterschiedlich.

 

Suchen

Tipps für Kinder

Tipps für Eltern

eltern test freepik
zur seite06transp

Tipps für Lehrkräfte

lehrer test freepik
zur seite06transp
Quellenangabe der Bilder: Die Bilder - Figuren, Symbole in den Fächer-Links, Titel, Erklärvideobild kommen von freepik.com Bilderquellen siehe Impressum